Teurer Wohnen · radioeins

ARD-Audiothek: Sounds & Stories
radioeins

Teurer Wohnen

Pop und Szene

Die Baubranche schlägt Alarm, der Wohnungsneubau leidet unter den steigenden Preisen. Stehen bald alle Kräne still? An einer Ecke im Berliner Bezirk Charlottenburg jedenfalls nicht. Hier ist ein Nachkriegsbau verschwunden. Den Abriss hat ein Immobilienunternehmen bestellt, das teure Eigentumswohnungen baut. Statt acht Euro Kaltmiete kostet der Quadratmeter an dieser Ecke bald 22.600 Euro. Wie kann das passieren? Gibt es keine Regeln, keine Gesetze, die verhindern, dass bezahlbarer Wohnraum verschwindet, damit Luxuswohnungen gebaut werden? Wo doch bezahlbarer Wohnraum an allen Ecken und Kanten in Deutschland fehlt? Die Antworten gibt es in dem siebenteiligen Podcast "Teurer Wohnen" von detektor.fm und radioeins vom rbb: Von Politiker:innen, Makler:innen, Unternehmer:innen und Architekt:innen, von denen, die ihr Zuhause verloren haben und denen, die gerne teurer wohnen. Erscheint ab 19.01.2023 in der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt. Mit einem Score von Volker Bertelmann aka Hauschka.

ARD-Audiothek: Sounds & Stories

Alle Episoden