vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen · NDR Info

NDR Info

vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen

Info

Der Podcast greift spannende Glaubens- und Gewissensfragen aus Religion und Gesellschaft auf. Unsere Reporter*innen liefern Analysen, bieten Orientierung und erhellen Hintergründe. Was macht gute Pflege aus? Ist Religion für junge Menschen unattraktiv? Muss ich jemandem verzeihen, wenn er seine Schuld eingesteht? Unsere Reporter*innen spüren wöchentlich spannenden Glaubens- und Gewissensfragen nach: erhellend, überraschend, lebensnah. Themen auf den Grund gehen, den Horizont erweitern: "vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen" ist der neue Religions-Podcast von NDR Info. Anregungen, Hinweise und Kritik gern an: vertikalhorizontal@ndr.de

Alle Episoden

1. Ökumenischer Friedensdialog
31.10.2021

Friede in Europa ohne Religionen? Der 1. Ökumenische Friedensdialog in Osnabrück

Im historischen Friedenssaal des Rathauses von Osnabrück wurde über das friedensstiftende Potential von Glaubensgemeinschaften, aber auch über Grenzen und Gewalt debattiert. Aus den bitteren Erfahrungen vergangener Konflikte lassen sich Lehren für die internationale Zusammenarbeit und die Friedenspolitik heute ziehen. Vieles stellt sich im 21. Jahrhundert aber auch ganz neu dar. Als Moderator brachte der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer die Generalsekretärin von "Religions for Peace", Azza Karam, die Politikerin und Expertin für die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit, Karin Kortmann, sowie den Friedensbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland, Renke Brahms, miteinander ins Gespräch. NDR Info dokumentiert einen Ausschnitt der anregenden Diskussion.

25 Min.
Eine türkische Gastarbeiterfamilie aus den 1970er Jahren vor ihrem Auto.
24.10.2021

Zuhause in zwei Welten? 60 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei

Am 30. Oktober 1961 regelte das Auswärtige Amt in Bonn mit der türkischen Botschaft die Entsendung von Arbeitskräften aus der Türkei nach Deutschland. Die sogenannten "Gastarbeiter" sollten für eine bestimmte Zeit am deutschen Wirtschaftswunder mitarbeiten. Doch was kaum einer im Blick hatte: Mit den Arbeitsmigranten aus der Türkei kamen zugleich Musliminnen und Muslime in eine deutsche Gesellschaft, die mit dem Islam wenig anfangen konnte. Wie kamen die so genannten "Gastarbeiter" in der Fremde klar? Wie konnten sie hierzulande ihren muslimischen Glauben leben? Und wie sieht es heute aus: Warum sind die Enkel der ersten "Gastarbeiter-Generation" frommer als ihre Großeltern? In Gesprächen mit Arbeitsmigranten und Migrationsforschern gehen wir diesen Fragen nach.

36 Min.
Ein Opfer von sexualisierter Gewalt steht hinter einem Vorhang.
17.10.2021

Evangelische Kirche und sexualisierte Gewalt - Konsequente Aufarbeitung?

Seit mehr als zehn Jahren muss sich auch die evangelische Kirche ihrem Missbrauchsskandal stellen. In kirchlichen Einrichtungen und unter dem Dach der Diakonie kam es zu zahlreichen Verbrechen. Die Aufarbeitung dieser Fälle aber fällt der Institution nach wie vor schwer. Davon erzählt Lisa Meyer in diesem Podcast. Unter diesem Pseudonym hat sie in einer Pressekonferenz gemeinsam mit der hannoverschen Landeskirche in Georgsmarienhütte im Kreis Osnabrück ihren Fall öffentlich gemacht. Es ist eine Geschichte des kirchlichen Versagens und jahrzehntelangen Verschweigens. Im Podcast kommen auch andere Betroffene und Kirchenvertreter zu Wort. Es geht um den Mut der Betroffenen, ihr Engagement für die Aufarbeitung und die schmerzhaften Lernprozesse der Kirche.

44 Min.