Weltspiegel Thema · SWR

Im "Weltspiegel"-Podcast berichten Auslandskorrespondent:innen der ARD und Menschen aus allen Region der Welt über ihre Erfahrungen und Eindrücke vor Ort und geben Hintergrundinformationen. © SWR
SWR

Weltspiegel Thema

Info

Weltspiegel Thema informiert, erzählt mit Leidenschaft, lässt staunen: Reportagen, Geschichten und Hintergründe von ARD Korrespondenten rund um den Globus. Ein Thema, einmal die Woche, aus mehreren Perspektiven.

Im "Weltspiegel"-Podcast berichten Auslandskorrespondent:innen der ARD und Menschen aus allen Region der Welt über ihre Erfahrungen und Eindrücke vor Ort und geben Hintergrundinformationen. © SWR

Alle Episoden

Die US-amerikanische Vizeaußenministerin Wendy Sherman und ihr russischer Amtskollege Sergej Rjabkow
14.01.2022

Annäherung statt Eiszeit? Russland und die USA

Diese Woche gab es erste offizielle Gespräche zwischen Russland und den USA und der NATO Russland-Rat traf sich nach zweieinhalb Jahren Pause. Seit Jahren sind die Beziehungen zwischen den beiden Ländern abgekühlt. Der aktuelle Grund: der Ukraine-Konflikt. Im Westen wächst die Sorge vor einem erneuten russischen Einmarsch ins Nachbarland Ukraine. Russland wiegelt ab und fühlt sich von der NATO-Ostererweiterung bedrängt. Was können diese Gespräche überhaupt bewirken und gibt es eine Lösung? Janina Werner spricht mit Demian von Osten, ARD Korrespondent in Moskau, er war gerade in der Ukraine. Markus Preiß, Leiter des ARD-Europastudios in Brüssel, ordnet uns ein, welche Rolle die EU bei diesen Gesprächen überhaupt spielt.

27 Min.
0 %
Darién-Gap
07.01.2022

Darién-Gap - Die gefährlichste Fluchtroute in die USA

Was Menschen auf sich nehmen für ein besseres Leben - darum geht's im Weltspiegel Podcast mit Philipp Abresch. Vielleicht habt ihr schon mal vom Darién-Gap gehört. Ein Urwald zwischen Kolumbien und Panama. Ein absolutes Nadelöhr für alle Menschen, die sich aus Lateinamerika aufgemacht haben in die USA. Mindestens fünf Tage Fußmarsch durch einen dichten, tropischen Dschungel, voller wilder Tiere, Giftschlangen, bewaffneter Gangs, die kidnappen, erpressen, vergewaltigen oder töten. Von diesem Horror-Trip auf dem Weg in die USA erzählt uns Xenia Böttcher, unsere Korrespondentin in Mexico City. Und unsere Amerika-Korrespondentin Kerstin Klein berichtet, wie es den Menschen ergeht, die es tatsächlich in die USA schaffen.

26 Min.
0 %
Trump-Anhänger mit Hornkappe im Kapitol
31.12.2021

Sturm aufs Kapitol | Ingo Zamperoni und Korrespondentin Claudia Buckenmaier im Talk

Der Sturm aufs Kapitol am 6. Januar ist nun fast ein Jahr her. Tausende Anhänger von Donald Trump, dem scheidenden US-Präsidenten hatten sich damals in Washington versammelt. Sie wollten verhindern, dass ein neuer Präsident vereidigt werden kann, Joe Biden nämlich. Der Sturm auf das Innerste der amerikanischen Demokratie hat das Land erschüttert. Viele Abgeordnete und Senatoren mussten um ihr Leben fürchten. Fünf Menschen kamen ums Leben, darunter ein Polizist. Wie dieser Tag bis heute nachwirkt, darüber sprechen wir mit Claudia Buckenmaier, unserer Studioleiterin in Washington. Sie war damals mittendrin. Und wir sprechen mit Ingo Zamperoni, der die USA ausgesprochen gut kennt. Ingo hat damals die Tagesthemen moderiert, in denen Claudia von diesen wirklich unfassbaren Szenen in Washington berichtet hat.

30 Min.
0 %
Geflüchtetenlager in Griechenland
17.12.2021

Hotspot EU-Außengrenzen

Immer wieder waren die EU-Außengrenzen Thema in diesem Jahr. Gerade aktuell die Situation an der polnisch-belarussischen Grenze, aber auch andere EU-Außengrenzen spielen eine wichtige Rolle. Zum Beispiel auf den griechischen Inseln kommen viele Geflüchtete an. Wie verändert sich die Asylpolitik der EU? Darüber sprechen wir mit der Weltspiegel-Moderatorin Isabel Schayani und mit Srdjan Govedarica, ARD-Korrespondent in Wien. Er hat zu illegalen Push-Backs an der bosnisch-kroatischen Grenze recherchiert. Und wir schauen in dieser Folge auf den aktuellen brisanten Grenzkonflikt zwischen der Ukraine und Russland, der auch Auswirkungen auf die EU hat. Darüber sprechen wir mit Fritz Pleitgen, er war jahrlanger ARD-Korrespondent in Russland und den USA.

28 Min.
0 %
Das Sydney Opera House wird kunstvoll in der Nacht beleuchtet
26.11.2021

Australien - Der längste Lockdown aller Zeiten

Wir müssen mal wieder über Corona reden. Irgendwas ist ziemlich schief gegangen hier in Deutschland, so hat man den Eindruck. Warum sind die Intensivstationen so übermäßig voll, die Pflegerinnen und Pfleger so dermaßen am Anschlag? Warum müssen auch jetzt noch so viele Menschen sterben, trotz aller Warnungen der Experten? Und warum müssen fast alle anderen jetzt wieder in langen Schlangen in der Kälte stehen, um sich ihren Booster zu holen? Das Ausland guckt verwundert auf die Deutschen. Corona-Probleme gibt es überall. Gehen andere Länder vielleicht anders damit um, Australien, Singapur, Österreich oder der einstige Impf-Überflieger Serbien? Fragen wir nach heute bei unserer Korrespondentin Sandra Ratzow in Singapur und unserem bei Korrespondenten Christian Limpert in Wien.

27 Min.
0 %
Eine Hand voller Blaubeeren, im Hintergrund eine Plantage
12.11.2021

Beeren-Boom: Wer gewinnt? Wer verliert?

Macht ihr euch Gedanken drüber, welches Obst bei uns Saison hat? Himbeeren oder Blaubeeren sind es zumindest nicht. Und trotzdem finden wir sie überall in den Regalen in unseren Supermärkten - auch im Winter. Sie kommen mal aus Marokko, aus Portugal, aus Südafrika oder aus Südamerika. Wie nachhaltig ist das eigentlich? Und wer pflückt die Beeren, die in unseren Müslischalen und Milchshakes landen? Wir sprechen mit ARD-Korrespondent Matthias Ebert, der eine Blaubeeren-Plantage in Peru besucht hat. Und die Filmemacherin Lourdes Picareta erzählt von ihrer Recherche in Portugal, wo tausende Menschen aus Indien oder Pakistan Himbeeren pflücken - in der Hoffnung auf einen portugiesischen Pass. Hier könnt ihr den Film "Himbeervisum” anschauen: https://www.arte.tv/de/videos/100293-006-A/re-portugals-himbeervisum/

25 Min.
0 %
Wasserstoff-Tank
05.11.2021

Wasserstoff: Utopie oder Rettung?

Kann Wasserstoff uns retten, beim Versuch, die Klimaziele von Paris zu erreichen? Die alte und wohl auch die neue Bundesregierung haben große Pläne zur Energieversorgung durch H2 - zum Beispiel zur Versorgung unserer Schwerindustrie. Doch wo soll der grüne Wasserstoff herkommen? Aus Ländern, in denen regenerative Energien erzeugt werden können? Aus arabischen Länder mit großen Wüsten? Kann mit ihnen eine Kooperation auch zuverlässig funktionieren? Darüber spricht Moderatorin Natalie Amiri mit ARD-Korrespondent Jens Borchers im Studio Nordwestafrika, mit ARD-Korrespondent Matthias Ebert über ein Wasserstoff-Projekt in Chile und mit der Familie Hörmann aus Bayern, die jetzt bereits in einem Haus lebt, das durch Wasserstoff versorgt wird. Moderation: Natalie Amiri Redaktion: Michael Schramm, Nils Kopp

27 Min.
0 %
Ein Känguru hat sich auf einen Heuballen im Hochwasser gerettet
04.11.2021

Klimasünder - Klimahelden | Reportage

Sonderfolge | Hier ist der Weltspiegel Podcast - unser Blick in die Welt mit den Auslandskorrespondentinnen und Korrespondenten der ARD. Mit einer Sonderfolge zum Klima: Während beim Klimagipfel "COP26" in Glasgow die Welt berät, wie wir den Planeten vielleicht doch noch retten können, haben wir unsere Korrespondenten losgeschickt, um zu schauen, wo es bereits jetzt clevere Ideen gibt, um Treibhausgase zu minimieren und die Klimaerwärmung zu stoppen. Wir haben nicht irgendwo geschaut, sondern dort, wo der CO2-Ausstoß besonders hoch ist. In China, in den USA und in Australien. Daraus ist ein Film entstanden "Klimasünder - Klimahelden" und dieser Podcast, in dem die Korrespondentinnen noch einmal schildern, was sie erlebt haben, und ob die Klimasünder auf den letzten Metern doch noch zu Klimahelden werden könnten. Darüber spricht Moderator Philipp Abresch mit Tamara Anthony, unserer Korrespondentin in China. Sie war in der Wüste Gobi, wo Bauern die Wüste aufhalten wollen und der Staat riesige Solaranlagen errichtet. Mit Kerstin Klein in den USA: Im Land der SUVs und Trucks ist sie einen vollelektrischen Pickup gefahren. Und mit Sandra Ratzow. Sie hat eine Familie in Australien portraitiert, die ihr Leben komplett umgekrempelt hat und alles dem Klimaschutz unterordnet.

26 Min.
0 %