Sonntagsspaziergang

30 Jahre nach der Grenzöffnung - An den Ufern der Elbe

Die Flussmitte der Elbe bildete seit der Teilung Deutschlands, wenn auch lange Zeit heftig umstritten, über viele Kilometer die Grenze von Ost und West. Die deutsch-deutsche Geschichte, aber auch die einmalige Naturlandschaft prägen die Region bis heute. Von Dieter Bub www.deutschlandfunk.de, Sonntagsspaziergang Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/07/21/die_elbe_einst_geteilter_fluss_dlf_20190721_1240_5b6d7545.mp3

Hinweisschild auf die ehemalige DDR-Grenze in Schnackenburg, Naturpark Elbufer-Drawehn.
18 Min. | 21.7.2019