Sport am Wochenende

Rassismus im Sport - "Schon das Abspielen der Hymne ist ein politischer Akt"

Der US-amerikanische Sportwissenschaftler Joseph N. Cooper beschäftigt sich unter anderem mit Rassismus im Sport. Politisch sei der Sport sowieso immer, sagt er im Dlf. Viele politische Botschaften seien nur normalisiert, so dass man sie nicht mehr als solche wahrnehme. Joseph N. Cooper im Gespräch mit Raphael Späth www.deutschlandfunk.de, Sport am Wochenende Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/04/05/schwarze_athletinnen_in_einer_weissen_sportwelt_itv_dlf_20210405_1944_4e45273f.mp3

Colin Kaepernick (Mitte) kniet zusammen mit Eli Harold und Eric Reid vor einem Football-Spiel im Stadion am 2. Oktober 2016 in Santa Clara, Californien. 
10 Min. | 5.4.2021