Sport am Wochenende

Frankreich - Kampf gegen Homophobie in Fußballstadien

Schmähgesänge gehören in Fankurven von Fußballstadien zum Alltag und nicht selten gehen sie unter die Gürtellinie, sind rassistisch oder diskriminierend - etwa gegen Homosexuelle. Das Problem ist virulent. Die höchste französische Fußballliga greift neuerdings hart durch. Von Marcel Wagner www.deutschlandfunk.de, Sport am Wochenende Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/08/fussball_franzoezischer_verband_geht_gegen_homophobie_vor_dlf_20190908_1947_6f2f00b5.mp3

Jerome Brisard, Fußball-Schiedsrichter, setzt ein Zweichen gegen Homophobie im Fußball und trägt eine Armbinde in Regenbogenfarben.
3 Min. | 8.9.2019