Sportgespräch

IOC-Mitglied zur Olympia-Verschiebung - "Ich bin nicht der Meinung, dass es zu spät war"

Das langjährige IOC-Mitglied Richard Pound hatte es bereits vor der offiziellen Verkündung gesagt: Die Olympischen Spiele werden nicht 2020 stattfinden. Damit habe er aber keinen Druck ausüben wollen, so Pound im Sportgespräch. Den IOC-Präsidenten Thomas Bach nimmt er in Schutz. Richard Pound im Gespräch mit Matthias Friebe www.deutschlandfunk.de, Sportgespräch Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/29/sportgespraech_zur_olympia_verschiebung_mit_richard_pound_dlf_20200329_2330_1d198c62.mp3

Der ehemalige WADA-Chef Richard Pound verteidigt IOC-Präsident Thomas Bach gegen Rücktrittsforderungen
26 Min. | 29.3.2020