Sportgespräch

Olympische Winterspiele - "Wenn wir eine Diktatur haben, ist die Sache viel leichter"

Gian Franco Kasper sieht beim IOC keine Verantwortung dafür, mit Blick auf die Winterspiele 2022 auf Menschenrechtsverletzungen in China einzuwirken, sagte der Präsident des Welt-Skiverbandes (FIS) im Deutschlandfunk. Er gab aber zu, dass die Ausrichtung von Olympia in autoritären Staaten viel einfacher ist. Gian Franco Kasper im Gespräch mit Astrid Rawohl www.deutschlandfunk.de, Sportgespräch Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/11/29/sportgespraech_mit_gian_franco_kasper_dlf_20191129_2139_67e27bb6.mp3

FIS-Präsident Gian Franco Kasper
31 Min. | 29.11.2019