Sprechstunde

Poly-Pillen-Versuch - "Risiko ist in gut versorgten Gebieten nicht ärztlich vertretbar"

Das Risiko für einen Herzinfarkt kann durch eine Pille mit mehreren Wirkstoffen minimiert werden, wie eine Studie zeigt. Von solchen Poly-Pillen sei aber im Normalfall dringend abzuraten, sagte der Mediziner Bernd Mühlbauer im DLF. Denn die Risiken für gesunde Menschen seien nicht kalkulierbar. Bernd Mühlbaur im Gespräch mit Christian Floto www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/03/poly_pille_senkt_herzinfarkte_und_schlaganfaelle_interview_dlf_20190903_1036_8b91b6cb.mp3

Tabletten in einer Plastikbox mit vier Fächern
8 Min. | 3.9.2019