Stories - der Buch-Podcast

Verena Güntner liest aus "Power"

Eine Gruppe Kinder, die in den Wald zieht, nichts mehr mit den eigenen Eltern zu tun haben will und sich zu einem Rudel Hunde ausbildet. Die Geschichte, die Verena Güntner sich für ihren neuen Roman "Power" ausgedacht hat, klingt zusammengefasst wie ein etwas schräger Alptraum. Beim Lesen hat man aber eher das Gefühl, in einem modernen Märchen gefangen zu sein und nach und nach selber Teil des Rudels zu werden. Mona Ameziane spricht mit Verena Güntner über ihr Buch, das Schreiben und den Wald.

50 Min. | 28.6.2020