Tacheles

Ungleiche Verteilung von Vermögen - Superreichtum verbieten

Wenn es große Vermögensunterschiede gibt, verletzt das die menschliche Würde, meint der Philosoph Christian Neuhäuser. Denn Armut führe zu Scham und dazu, nicht gleichrangig aufzutreten. Geld bedeute politische, ökonomische und soziale Macht. Moderation: Susanne Führer www.deutschlandfunkkultur.de, Tacheles Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/26/ungleiche_verteilung_von_vermoegen_reiche_eltern_fuer_drk_20200926_1730_366e7365.mp3

Streetart mit Dagobert Duck, der in Geld badet
29 Min. | 26.9.2020