Tag für Tag - Beiträge

Exil-Uiguren in Berlin - Partei statt Gott

Der Chinese Kuerban Haiyuer gehört der muslimischen Minderheit der Uiguren an. Vor 12 Jahren floh er aus seiner Heimat, er lebt jetzt in Berlin. Er spürt, wie sehr seine Familie in China unter Druck gesetzt wird. Der Westen verliere seine moralische Autorität, wenn er dazu schweige, sagt er. Von Luise Sammann www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/01/14/gott_ist_tabu_in_china_portraet_des_exil_uiguren_kuerban_dlf_20200114_0951_52738762.mp3

Schwarzgekleidete Demonstranten tragen blaue Gesichtsmasken. Darauf gemalt sind Hände mit einer chinesischen Flagge in Form einer Hand, die den Mund zuhält.
7 Min. | 14.1.2020