Tag für Tag - Beiträge

Kulturwissenschaftler über Impfgegner - "Spuren einer para-religiösen Erzählung"

Einst galten Pandemien als Strafe Gottes. Medizin stand im Verdacht, den göttlichen Plan zu vereiteln. Diese Deutung wird heute kaum noch vertreten. Kulturwissenschaftler Andreas Bernard sieht solche Denkmuster jedoch bei Corona-Leugnern. Diese seien nicht einmal durch Erfahrung umzustimmen, sagte er im Dlf. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesellschaft Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/12/31/impfgegnerschaft_ist_para_religioes_andreas_bernard_dlf_20201231_0936_840a5200.mp3

Ein Schild mit der Aufschrift "Ich will keine Impfung" wird an einem Stock hochgehalten.
15 Min. | 31.12.2020