Tandem

Stress durch neg. Informationsflut, Ein Plädoyer für mehr Medienhygiene

"Unser Gehirn ist ein empfindliches Organ", sagt Maren Urner. "Wir sollten es nicht vollmüllen, mit einer Informationsflut, die uns nicht weiterbringt." Besonders kritisch sieht die 35jährige Neurowissenschaftlerin die Masse an negativen Schlagzeilen, die uns in chronischen Stress versetzt. Sie plädiert für mehr Konstruktiven Journalismus.

Maren Urner
34 Min. | 13.11.2019