Treffpunkt Klassik

Eine Freundschaft in Briefen

Der Schriftsteller Marcel Proust hat aus seiner Verehrung für Musik nie einen Hehl gemacht, und auch in seinem zentralen Werk, dem Roman-Mehrteiler "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" gibt es eine Fülle von musikalischen Bezügen. Zum Freundeskreis von Marcel Proust zählte auch der Komponist Reynaldo Hahn. Die beiden verband phasenweise mehr als nur Freundschaft, sie machten aus ihrer Leidenschaft füreinander keinen Hehl, zumindest in ihren Briefen. Dieser Briefwechsel liegt nun auf knapp 600 Seiten in deutscher Sprache vor, herausgegeben und übersetzt von Bernd-Jürgen Fischer. Christoph Vratz hat das Buch gelesen.

Buch-Cover: Marcel Proust. Der Briefwechsel mit Reynaldo Hahn
5 Min. | 26.9.2018