Treffpunkt Klassik

"Große Terz Abstand zwischen allen Tönen": Arno Lückers "Für Elise - Corona Version" ist ein Internet-Hit

Wenn für Menschen das Kontaktverbot gilt, dann bitte auch für die Musik, dachte sich der Komponist Arno Lücker und hat Beethovens "Für Elise" kurzerhand umgeschrieben - mit mindestens einer großen Terz Abstand zwischen allen Tönen. Herausgekommen ist ein musikalischer Kommentar zur Corona-Krise, der im Internet viral geht. "Die Leute haben das sofort verstanden", sagt Arno Lücker in SWR2, "das fand ich sehr berührend."

Die Beethoven-Statue in Bonn trägt einen Mundschutz
5 Min. | 14.5.2020