True Crime - Die Sprache des Verbrechens

Krümelmonsters Keksklau | Talk über ein ungewöhnliches Verbrechen

Es ist vermutlich eines der ungewöhnlichsten Verbrechen der letzten Jahrzehnte - machte aber weltweit Schlagzeilen. Der Täter nennt sich 'Krümelmonster', wie die Puppe aus der Sesamstraße, klaut einen vergoldeten Messing-Keks von einem Firmensitz eines Backwarenherstellers und fordert kostenlose Kekse für eine Krankenhaus-Kinderstation und Spenden für ein Tierheim. Am Ende taucht das Diebesgut über Nacht wieder auf, viel mehr soziale Einrichtungen als ursprünglich geplant bekommen eine "Keksspende” - aber die Täter bleiben bis heute unbekannt. Vielleicht deshalb, weil Ex-Geheimagent Leo Martin und Sprachprofiler Patrick Rottler in diesem Fall nicht selbst ermittelt haben - aber trotzdem verblüffende Infos über die Erpresser herausgefunden haben. Und das nur anhand des Erpresserschreibens.

 Das "Krümelmonster" hat sich nach dem Wiederauftauchen des goldenen Kekses wieder gemeldet. Dem Schreiben war ein Foto beigefügt worden. Es wurde offenbar unmittelbar vor dem Diebstahl am Hauptsitz des Unternehmens Bahlsen aufgenommen
26 Min. | 26.8.2020