Die Profis

Vergesellschaftungen gegen steigende Mieten | Ein Volksbegehren formiert sich

Die Initiative "Deutsche Wohnen & Co. enteignen" kämpft für günstigeren Wohnraum. Ihr Plan: Große Konzerne mit mehr als 3.000 Wohnungen in Berlin sollen vergesellschaftet werden. Neben "Deutsche Wohnen" zählen dazu auch Vonovia, Akelius, ADO Properties und Grand City Property. Dafür müssten diese allerdings entschädigt werden und das würde zweistellige Milliardenbeträge kosten.

Mieter protestieren gegen steigende Mieten © radioeins/Anke Kautz
7 Min. | 6.4.2019