Was heute geschah

Carlo Gesualdo ermordet seine Ehefrau

Als er realisiert, dass seine Ehefrau einen Geliebten hat, reagiert Carlo Gesualdo, Adliger und Komponist, äußerst heftig: Er metzelt das Paar, das ihm Hörner aufgesetzt hat, im Schlafgemach nieder. Die Tat bleibt ungesühnt, Gesualdo jedoch wird immer depressiver - und komponiert Madrigale von einer Kühneheit, wie sie keiner seiner Zeitgenossen gewagt hat.

2 Min. | 16.10.2019