weiter lesen

Benjamin Maack liest "Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein"

Eine Reise ins Innere: Benjamin Maacks Buch ist kein Bericht über eine Depression, sondern aus einer Depression heraus. Aus seiner Holz- und Schreibwerkstatt in Hamburg erzählt er im Gespräch mit Anne-Dore Krohn von der poetischen Bearbeitung der Kliniknotizen, von schwarzem Humor und seiner Hoffnung auf mehr gesellschaftliche Offenheit.

Benjamin Maack © privat
30 Min. | 13.6.2020