weiter lesen

Ulrike Almut Sandig liest "Monster wie wir"

Die Lyrikerin, Prosa-Autorin und Poetry-Performerin spricht mit Natascha Freundel über ihren ersten Roman, über die Darstellung von Gewalt und sexuellen Missbrauch und über die Entwicklung ihrer Romanfiguren, die zusammen in der DDR aufwachsen und ihren Platz in der Welt als widerständige "Monster" zu verteidigen lernen.

Ulrike Almut Sandig © Michael Aust/ Villa Concordia
37 Min. | 23.7.2020