Weitwinkel

Mit Gottes Hilfe - Macht und Einfluss der evangelikalen Christen in den USA | Hintergrund

Verbot von Abtreibungen und gleichgeschlechtlichen Ehen, kein Sex vor der Ehe, mehr Einfluss der Bibel auf die Gesetzgebung. Das sind einige der Hauptforderungen der etwa 80 Millionen US-Amerikaner, die sich selbst Evangelikale nennen. Sie sind die größte und einflussreichste religiöse Gruppierung in den Vereinigten Staaten und demonstrieren ihre Macht vor Abtreibungskliniken und an den Wahlurnen, "Auch die Evangelikalen haben Donald Trump ins Weiße Haus gebracht", sagt der Washington-Korrespondent Sebastian Hesse im Gespräch mit Petra Waldvogel, "und er braucht ihre Stimmen wieder, wenn er drin bleiben will."

Der 2018 verstorbene Baptisten-Pastor Billy Graham war einer der auch politisch einflussreichsten Evangelikalen in den USA.
26 Min. | 28.8.2020