Weitwinkel

Polen: Nach der Wahl ist vor der Wahl

Der amtierende polnische Präsident Andrzej Duda holte am vergangenen Sonntag zwar die meisten Stimmen, für einen Sieg in der ersten Runde der polnischen Präsidentenwahl reichte es jedoch nicht. Jetzt kommt es am 12. Juli zur Stichwahl. Sein liberaler Konkurrent, Warschaus Bürgermeister Trzaskowski, kommt auch in PiS-Hochburgen an. Er wirbt damit, dass er der Kandidat der Veränderung sei, der Hoffnungsträger des liberalen Polens. Jan Pallokat ist unser Korrespondent in Warschau und gibt uns Einblicke in das politische und gesellschaftliche Polen. Er erklärt unter anderem, weshalb die neue Justizreform so umstritten ist, wie mit der Corona-Pandemie umgegangen wird - und weshalb die Wirtschaft trotz allem brummt.

Wahlplakate an Litfaßsäule
28 Min. | 3.7.2020