Weltspiegel Thema

75 Jahre Befreiung Auschwitz - Wege des Gedenkens

Am 27. Januar 1945 wurde das größte deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz befreit. Aus ganz Europa wurden Juden dorthin gebracht, auch aus Ungarn und Norwegen. Über eine Millionen Menschen wurden allein in Auschwitz ermordet. In dieser Folge sprechen wir über die verschiedenen Wege des Gedenkens. In Israel zum Beispiel soll eine App dabei helfen, die Erinnerung an den Holocaust lebendig zu halten. Wir sprechen mit unserer Fernsehkorrespondentin Susanne Glass in Israel, und mit Jan Pallokat, Hörfunkkorrespondent im Studio Warschau. Norbert Lübbers hat deutsche Handwerker nach Israel begleitet, die ehrenamtlich Wohnungen von Holocaust-Überlebenden renovieren. Und Anastasia Moor macht gerade ihren Friedensdienst in Auschwitz. Moderation: Male Stüssel Redaktion: Heribert Roth und Petra Schmitt-Wilting

Deutscher Handwerker mit Kippa an der Klagemauer
30 Min. | 25.1.2020