Weltspiegel Thema

Die rassistische Seite von Corona | Berichte von ARD-Hörfunkkorrespondenten

Weltweit haben Staaten Grenzen geschlossen und suggerieren damit der Bevölkerung: Da draußen lauert die Corona-Gefahr. In China kam es zu rassistischen Vorfällen: Steffen Wurzel, ARD-Hörfunkkorrespondent in Shanghai, berichtet von einer McDonalds Filiale, die Schwarzen den Zugang verweigert hat. Christiane Meier, ARD-Fernsehkorrespondentin in New York, erklärt, warum in den USA unter den Covid-19-Infizierten und -Toten überproportional viele Afroamerikaner und Hispanics sind. Und die Soziologin Nkechi Madubuko spricht darüber, wie Corona die Diskriminierung in Deutschland verstärken kann.

Eine Frau hält ein Plakat mit der Aufschrift: my ethnicity is not a virus
25 Min. | 17.4.2020