Weltspiegel Thema

Erdogans Offensive. Wie der Krieg in Nordsyrien die Region ins Chaos stürzt

Dutzende zivile Todesopfer, mindestens 160.000 Flüchtlinge, Waffenruhe hin oder her - der Nordwesten Syriens versinkt im Chaos. Denn der türkische Präsident Erdogan ist fest entschlossen, eine sogenannte Sicherheitszone einzurichten, in der er bis zu zwei Millionen syrische Flüchtlinge ansiedeln will - unter türkischer Kontrolle. ARD-Fernsehkorrespondent Daniel Hechler war in Nordsyrien im Kampfgebiet. Seine Kollegin Katharina Willinger beobachtet die Situation auf türkischer Seite. Ist der plötzliche Rückzug der US-Truppen eine historische Fehlentscheidung? ARD Hörfunkkorrespondent Martin Ganslmeier schätzt die Situation ein. Und Jürgen Stryjak, der seit 20 Jahren fürs ARD Radio aus den Nahen Osten berichtet, skizziert, wie die türkische Offensive das Machtgefüge in der gesamten Region verschiebt.

Kind auf der Flucht in Nordsyrien
32 Min. | 19.10.2019