Weltspiegel Thema

Kuba: die ewige Rebellion?

Kuba: die ewige Rebellion? Kubas Hauptstadt Havanna wird dieser Tage 500 Jahre alt. Zu einem Zeitpunkt, an dem das Land zerrieben wird zwischen US-Sanktionen und lateinamerikanischer Krise. Sind die Kubaner rebellisch genug, um auch ohne große Brüder im Ausland zu bestehen? ARD Fernsehkorrespondentin Xenia Böttcher hat kubanische Millennials getroffen, die Neues wagen - mit Mode zum Beispiel. Die Bloggerin Ileana Àlvarez hat vor einigen Jahren zu viel gewagt: wirklich freien Journalismus in einer zensierten Gesellschaft. Mit dem Tabuthema Frauenmorde ist sie so angeeckt, dass sie die Insel verlassen musste. Anne-Katrin Mellmann, Hörfunkkorrespondentin in Mexiko, beobachtet Kubas Außenwirkung: Bleibt der Mythos Revolution für die Nachbarn bestehen, obwohl das Land in der Krise steckt?

Zwei Frauen vor einem Graffito von Fidel Castro
32 Min. | 16.11.2019