Weltzeit

40 Jahre unabhängiges Simbabwe - Mit viel Mut gegen Willkür und Armut

Die Hoffnungen flogen hoch, als Simbabwe vor 40 Jahren unabhängig wurde. Heute träumt Farmer Peter von einer Biogasanlage, Paul will in Australien studieren und Samantha kämpft für die Meinungsfreiheit. Sie alle trotzen den massiven Problemen im Land. Von David Ehl www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/05/13/40_jahre_unabhaengiges_simbabwe_willkuer_armut_und_viel_drk_20200513_1830_abf02a69.mp3

Ein Mann hält ein Ferkel im Arm.
22 Min. | 13.5.2020