Weltzeit

Hongkong-Krise - Eine Stadt im Protestmodus

Hongkong erlebt gerade die schwerste politische Krise, seit es unter chinesischer Sonderverwaltung ist. Drei Monate protestieren die Hongkonger nun schon gegen den Einfluss vom Festland. Eine Lösung der aufgeheizten Situation ist nicht in Sicht. Von Steffen Wurzel www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/03/hongkong_krise_und_kein_ende_eine_stadt_im_protest_modus_drk_20190903_1830_5c9eb7f5.mp3

Nächtliche Demonstrantenversammlung mit Smartphones als Taschenlampen, während einer Kundgebung im Chater Garden,  am 2. August 2019 in Hong Kong. Im Hintergrund sind beleuchtete Wolkenkratzer zu sehen.
25 Min. | 3.9.2019