Wissen

Auf den Spuren von Jonathan Swift

Weltweit zählt das Buch "Gullivers Reisen" zu den Klassikern der Kinderliteratur. Doch sein Autor, der Ire Jonathan Swift, wollte mit den Geschichten von Zwergen, Riesen, unsterblichen Menschen und sprechenden Pferden niemals Kinder unterhalten. Er war ein Zyniker, der Menschen mit seinen Schriften "weh tun" wollte. Er galt als Menschenhasser und - weil er in seinen Werken häufig Exkremente erwähnte und oftmals abstoßende Szenen schilderte - sogar als wahnsinniger Neurotiker. Wer aber war Jonathan Swift - und was wollte er mit "Gullivers Reisen" wirklich sagen? (Produktion 2013)

Schreibfeder, Tine und Foliant
27 Min. | 7.8.2015