Wissen

Der Eiger - der Berg, auf dem man niemals ankommt | Die Erstbesteigung der Nordwand

Von Peter Jaeggi. SWR2 Wissen vom 20.07.2009.Als Andreas Heckmair am 24. Juli 1938 auf dem Gipfel des Eigers ankommt, stürzt er beinahe die Südseite hinunter. ­ Das wäre Pech gewesen. Immerhin war er vor 70 Jahren der erste Mensch, dem es gelang, die Eigernordwand zu durchklettern. Die Eigernordwand, in der Boulevardpresse häufig als "Eigermordwand" bezeichnet, galt lange Zeit als unbegehbar. An der 1800 Meter hohen Steilwand stellte der Schweizer Ueli Steck im letzten Jahr einen neuen Weltrekord auf - Durchsteigung in 2 Stunden und 47 Minuten. Warum er das tat, darüber spricht er in dieser Sendung.

Eiger
27 Min. | 20.7.2009