Wissen

Der vermessene Mensch (3): Gläserne Patienten

Die bildgebenden Verfahren und ihre Analyse mit Software machen Riesenfortschritte. In den Körper eingeschleuste Kamerasensoren senden Daten in Echtzeit über WLAN nach außen. Der Chirurg kann mit einem vom Radiologen vorbereiteten 3D-Bild des Patienten die Operation räumlich realistisch vorbereiten, ohne dass der Patient vor ihm liegt. Aber ein enger Datenschutz verhindert auch Innovationen. (Produktion 2014)

Ärzte und OP-Schwestern im Operationssaal
27 Min. | 8.8.2015