Wissen

Japans Schriftstellerinnen

Sie schreiben schwebend schöne Texte, brutale Sozialdramen und zarte Liebesromane: die Erfolgsautorinnen Japans. In den Buchhandlungen stehen ihre Werke im "Frauenregal”, ordentlich von den Büchern der männlichen Kollegen getrennt. Dies spiegelt auch ein Stück weit das Verhältnis der Geschlechter, denn das Inselreich tut sich bis heute schwer, Frauen und Männer als gleichwertig anzusehen. Im weltweiten Vergleich landet Japan in puncto Gleichberechtigung noch immer im unteren Drittel, hinter Ländern wie Ruanda und Bangladesch.

Ausstellungsobjekt: Modellierte japanische Frau mit Fächer
27 Min. | 3.12.2015