Wissen

SWR2 Wissen: Deutschland aus dem Hut erklärt

Die Geschichte des Huts war lange Zeit eine Geschichte der Herrschaft von Hutträgern. Aber auch eine Geschichte von denen, die gegen die Hüte der Herrschaften aufstanden. In der Regel galt: die Herren behalten den Hut stolz auf dem erhobenen Haupt, Untertanen ziehen ihn ehrfürchtig, Rebellen schlagen ihn vom Kopfe. Es gab den nationalen, den zivilen, den beruflichen, den militärischen, den kirchlichen, den politischen Hut. Der Hut, die Mütze, die Kappe waren Ausdruck von Stand und Bedeutung, Signale mit Erkennungswert, sie symbolisierten Gefühlswelten und Gruppenzugehörigkeit.

Eine Frau mit einer Sonnenbrille, auf der sich eine Weltkarte, eine Doppelhelix und ein Motiv von DaVinci spiegeln.
25 Min. | 24.10.2008