Wissen

SWR2 Wissen: Saugute Geschichten

Das Schwein in der Literatur.Kaum ein Tier betrachten wir mit so gemischten Gefühlen wie das Schwein. Es gilt als intelligent, aber schmutzig wird mal als Glücksbringer angesehen und mal als Ekeltier. Unsere ambivalente Beziehung zu Sau und Eber ist in der Literatur unübersehbar. Schon Homer lässt die Gefährten des Odysseus von Kirke in borstige Schweine verwandeln im Neuen Testament fahren böse Geister in die Säue und werden mit ihnen ersäuft. Und in George Orwells "Farm der Tiere" sind die Schweine eine Allegorie auf den stalinistischen Menschen.

Eine Frau mit einer Sonnenbrille, auf der sich eine Weltkarte, eine Doppelhelix und ein Motiv von DaVinci spiegeln.
26 Min. | 13.11.2008