Wissenswert

Die Nidda: ein Fluss wird zum Labor

Ende 2015 sollte es laut der EU-Wasserrahmenrichtlinie soweit sein: alle Flüsse sollten einen 'guten Zustand' vorweisen. Die meisten Flüsse sind aber weit davon entfernt, auch die Nidda. Renaturierung allein reicht offensichtlich nicht. Forscherinnen und Forscher machen deshalb die Nidda zum Labor. Sie erforschen, wie sie das ökologische Gleichgewicht wieder herstellen können und welche Schadstoffcocktails unbedingt vermieden werden müssen. Und nicht nur auf dem Grund von Flüssen, auch im Grundwasser muss es intakte Lebensgemeinschaften von Tieren und anderen Organismen geben, wenn das Wasser rein sein soll.

23 Min. | 29.5.2016