Wortinspektor

Sich einen Zacken aus der Krone brechen

Ob Geschirr spülen, putzen oder Rasen mähen, alles Arbeiten, die nicht unbedingt Spaß machen, aber getan werden müssen. Wer sich jedoch anstellt und die Hausarbeiten für unzumutbar hält, der bricht sich einen Zacken aus der imaginären Krone. Woher die Redewendung kommt, erklärt heute der MDR JUMP Wortinspektor.

1 Min. | 20.7.2020