Wortwechsel

Debatte um Nord-Stream-2 - Welche Sprache versteht der Kreml?

Nach dem Gift-Anschlag auf den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny ringt die Bundesregierung um eine angemessene Reaktion. Unter anderem wird wieder über die Zukunft der Gaspipeline "Nord Stream 2" diskutiert. Moderation: Monika van Bebbber www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/11/wie_kann_deutschland_den_kreml_zur_kooperation_im_fall_drk_20200911_1805_01825573.mp3

Ein Schreibtisch des russischen Präsidenten Wladimir Putin im Kreml in Moskau
53 Min. | 11.9.2020