Wortwechsel

Die EU und die Machtfrage - Die Welt wartet nicht auf Europa

Eine souveräne, kraftvolle EU, die in einer kriselnden Welt Handelnde und nicht Getriebene ist - das wünschen sich Deutschland und Frankreich. Um auf Augenhöhe mit den USA und China zu agieren, müssten die Europäer allerdings mehr Einigkeit zeigen. Moderation: Annette Riedel www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/13/die_eu_und_die_machtfrage_die_welt_wartet_nicht_auf_europa_drk_20190913_1805_3932b2d1.mp3

Statue der "Europa" vor dem Europaparlament in Brüssel.
54 Min. | 13.9.2019