Wortwechsel

Giftiges Erbe - Wer beseitigt die Altlasten der Chemie-Industrie?

Zu den Hinterlassenschaften der DDR gehört der Müll der Chemie-Industrie, der einfach in Gruben oder Flüsse gekippt wurde. Auch im Westen hat man Schadstoffe achtlos entsorgt. Wohin mit dem Erbe, das die Böden belastet und das Grundwasser bedroht? Moderation: Gerhard Schröder www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/04/12/giftiges_erbe_wer_beseitigt_die_altlasten_der_drk_20190412_1805_2efa7cda.mp3

Abwasserrohr leitet Industrieabwässer in den verseuchten Bitterfelder Silbersee 1991, während 2 Männer im Wasser stehen und eine Barriere errichten.
53 Min. | 12.4.2019