Zeitfragen-Feature

Literatur in Belarus - Buch und Barrikade

Die Proteste gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko dauern seit Monaten an. Der Staat reagiert mit Repressionen, die auch die Schriftstellerinnen und Schriftsteller treffen. Doch sie erheben ihre Stimmen immer lauter. Von Andi Hörmann www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/04/23/buch_und_barrikade_feature_drk_20210423_1930_521f1b7e.mp3

Polizisten haben auf einer Straße in Minsk eine Barrikade errichtet.
29 Min. | 23.4.2021