Zeitfragen-Feature

Stimme und Identität - Unser akustischer Fingerabdruck

Die Stimme wird als Ausdruck der Persönlichkeit wahrgenommen. Von ihr schließen wir auf Alter, Geschlecht und sogar Attraktivität einer Person. Entsprechend bemühen sich viele, die eigene Stimme zu formen, damit sie so klingt, wie wir uns selbst sehen. Von Martina Weber www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/11/05/ich_spreche_also_wer_bin_ich_was_die_stimme_ueber_uns_drk_20201105_1930_38bdf971.mp3

Ein Kind schreit in ein Mikrofon hinein.
29 Min. | 5.11.2020