Zeitgenossen

Bov Bjerg: "Es ist mir wichtig, keine Phrasen stehenzulassen"

Der 1965 im schwäbischen Heiningen geborene Schriftsteller und Kabarettist Bov Bjerg, der mit bürgerlichem Namen Rolf Böttcher heißt, ist Absolvent des renommierten Deutschen Literaturinstituts in Leipzig. Mit seinem Roman "Auerhaus", der inzwischen verfilmt wurde, gelang ihm der literarische Durchbruch.

Bov Bjerg
40 Min. | 13.6.2020