Zeitpunkte

Die Reiseschriftstellerin Carmen Rohrbach

Carmen Rohrbach las schon als Kind Abenteuerbücher. Weil sie die Welt erkunden wollte, studierte sie Biologie. Bei ihrer Flucht aus der DDR über die Ostsee wurde sie aufgegriffen und musste zwei Jahre ins Gefängnis. 1976 wurde sie freigekauft und aus der DDR gewiesen. Sie lebte für ein Jahr auf den Galapagosinseln oder verbrachte bei anderen Expeditionen Zeit in der Wüste. Inzwischen hat sie fast die halbe Welt erkundet, immer allein. Heute ist sie eine der bekanntesten Reiseschriftstellerinnen Deutschlands.

Zeitpunkte; © rbbKultur
7 Min. | 14.6.2020