Zeitpunkte

Femizid in Deutschland

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 340 Frauen ermordet – also fast eine pro Tag. Was statistisch dabei nicht erfasst wird, sind sogenannte Femizide: Tötungen von Frauen und Mädchen aufgrund ihres Geschlechts. Motive sind dabei oft Frauenhass, Eifersucht oder Selbstüberhöhung. Anlässlich des "Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" fordern Frauenverbände Gesetzesänderungen  nach dem Vorbild anderer europäischer Ländern.

Kundgebung gegen Femizid mit Prof. Dr. Kristina Wolff (1. v.l.), Initiatorin der Petition SaveXX Stoppt das Töten von Frauen, am Brandenburger Tor, Berlin 13.11.2019; © imago-images/Christian Ditsch
4 Min. | 24.11.2019