ZeitZeichen

Bombardierung von Dresden beginnt (am 13.02.1945)

Im Februar 1945 ist bereits klar, dass Nazideutschland den selbst angezettelten Zweiten Weltkrieg verlieren wird. Während von Osten die Rote Armee anrückt, demonstrieren die Westalliierten durch Luftangriffe Stärke. Am 13. Februar 1945 legen sie in einer verheerenden Bombenacht sowie an den Folgetagen das bislang weitgehend unzerstörte Dresden in Schutt und Asche. Autorin: Daniela Wakonigg

Luftaufnahme zeigt Rauchschwaden über Dresden
14 Min. | 13.2.2020