ZeitZeichen

Erich Fried, österreichischer Lyriker (Todestag 22.11.1988)

An Erich Frieds Versen schieden sich die Geister. Politische Agitation sei das, aber keine Poesie, wetterten die einen. Andere, wie Helmut Heißenbüttel, konterten, dem Wortspieler sei "die Öffnung des Unbewussten des Sprachakts" gelungen. Mit Warn- und Empörungsgedichten schrieb Erich Fried gegen die weltweiten Kriegstreiber an - Israelis inklusive - und machte sich so zahllose Feinde. Autor: Christoph Vormweg

Erich Fried, 1986
14 Min. | 22.11.2018