ZeitZeichen

Franz Josef Schöningh, Publizist (Todestag 8.12.1960)

Franz Josef Schöninghwurde in den 1930er Jahren Redakteur der katholischen Zeitschrift "Hochland". Als diese vom NS-Staat eingestellt wurde, ging er als stellvertretender Kreishauptmann in den Osten Polens. Dort organisierte er das Leben in jüdischen Ghettos und leistete Vorarbeit für Deportationen. Nach dem Krieg verschwieg er dies eisern. So konnte er einer der Herausgeber der 1945 gegründeten Süddeutschen Zeitung werden. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti

Franz-Josef Schöningh
14 Min. | 8.12.2020