ZeitZeichen

Wilhelm der Eroberer, englischer König (Todestag 09.09.1087)

Wilhelm war der uneheliche Sohn des normannischen Herzogs Robert I. Frühen Jahren der Unsicherheit folgte schließlich Wilhelms Aufstieg zum Herrscher über die ganze Bretagne. Doch das genügte dem machthungrigen Fürsten nicht. Als nach dem Tod des englischen Königs Eduard ein gewisser Harold Godwinson den Thron bestieg, reklamierte Wilhelm den Titel für sich, landete in England und schlug seinen Kontrahenten 1066 in der Schlacht bei Hastings. Autor: Herwig Katzer

König Wilhelm I.
14 Min. | 9.9.2017