ZeitZeichen

Wolfgang Herrndorf, Schriftsteller (Todestag 26.08.2013)

Im März 2010 wird bei dem Schriftsteller Wolfgang Herrndorf ein bösartiger Hirntumor entdeckt. Den Tod vor Augen, stürzt sich der 44-Jährige in die Arbeit: Bereits im September erscheint sein Jugendroman "Tschick", der ihm den ganz großen Durchbruch beschert und ihn berühmt macht. Drei Jahre bleiben Herrndorf, um zwei weitere Bücher zu schreiben: den abgedrehten Agententhriller "Sand" und die "Bilder deiner großen Liebe", die er nicht ganz fertigstellen kann. Autorin: Christiane Kopka

Wolfgang Herrndorf
14 Min. | 26.8.2018